Tierhaltung

Rinderberatung und Rationsrechnung

CONVIS bietet Ihnen eine firmenunabhängige Beratung rund um die Rinderhaltung an. Sie haben die Wahl zwischen unseren Dienstleistungen TopFeed 1-3, je nach Intensität der Beratung.

Die Rinderberatung beinhaltet eine Betrachtung mehrerer Faktoren (Ration, Sanitärstatus, Hygiene, ökologische und ökonomische Landwirtschaft) auf Ihrem Betrieb.

Die Rationsberechnung, mit dem Hauptziel der bedarfsoptimierten Planung der Nährstoffversorgung aller Rinderkategorien eines Betriebes, wird zunehmend von Futterautarkie- und Controlling- Maßnahmen ergänzt. Nur eine konstante Rationszusammensetzung gewährleistet ein maximales Mikrobenwachstum im Pansen und somit eine effiziente Verdauung. Eine optimale Rationsgestaltung setzt allerdings die genaue Kenntnis der Futterwerte der einzelnen Futterkomponenten und der Schwankungen der Futterwerte voraus.

Futteranalysen

Futterprobenkampagne finden bei uns jedes Jahr Anfang Juni bis Mitte August (für Grassilagen) und von Ende Oktober bis Ende November (für Maissilagen) statt. Die Proben können im Silostock oder an der Anschnittfläche gezogen werden. Wir verwenden fachmännlich Viehsalz, gegen Verluste an offenen Silagestellen. Möchten Sie eine Futterprobe gezogen und analysiert haben, so melden Sie sich bitte im Berater-Sekretariat unter der Telefonnummer: +352 26 81 20-68.

Sie können wählen, ob Sie eine Schnell-Analyse mit unserem AgriNir Gerät (ohne Mineralien, Auflistung der Nährstoffe und Konservierung) haben möchten, oder eine komplette Analyse (ohne Mineralien, mit Mineralien, mit Mineralstoffen und Spurenelementen) aus unserem Partnerlabor.

   

AgriNIR ist ein mobiles Analysegerät (siehe Bilder oben) zur sofortigen Bestimmung des Futterwertes pflanzlicher Futtermittel. Das frische Pflanzenmaterial wird unmittelbar nach seiner Entnahme im Gerät untersucht. Die Resultate können Sekunden später ausgedruckt oder mittels USB-Stick in ein Rationsberechnungsprogramm auf den PC übertragen werden.

Die nachstehende Tabelle spiegelt die Futtermittel und Parameter wieder, welche mit dem Gerät bestimmt werden können. Weitere Futtermittel in Entwicklung!

Links

Eutergesundheit

Im Tiergesundheitsmanagement eines Milchviehbetriebes ist die Eutergesundheit eine wesentliche Voraussetzung für die wirtschaftliche Führung des Betriebes. Mastitis mindert Ihren Ertrag.

Unsere Milchleistungsprüfungsbetriebe sind regelmäßig über den Gesundheitsstand Ihres Tierbestandes auf dem Laufenden.

Für eine erfolgreiche Mastitis-Therapie sind einige Faktoren (wie zum Beispiel: Umweltsituationen, Zizengummis, Körperabwehrsituation, Trockenstehphase) wichtig. Wir beraten Sie gerne zum Thema Mastitis-Behandlungen (Entzündung der Milchdrüse) und -Vorbeuge, Desinfektionsmaßnahmen, Trockenstellen von Tieren, Melkstandgestaltung, Melktechnik, Milchkontrolle (Zellzahlen) und so weiter, Auch vor Ort!

Wichtiges Hilfsmittel ist die Zytobakteriologische Mastitis-Diagnostik:

Anhand der Ergebnisse der Milchprobenuntersuchungen (Viertelgemelksproben) durch unseren Laborpartner "Milchtierherden-Betreuungs- und Forschungsgesellschaft mbH (MBFG)" auf Zellzahl und auf bakteriologische Mastitis-Erreger lassen sich Nachweise, über die verschiedenenartigen Staphylokokken, Streptokokken und coliformen Keime, die zusammen >95% der Mastitis-Fälle verursachen, ableiten.

Hefen, andere Pilze sowie Arcanobacterium pyogenes und Prototheken (einzellige Algen) können ebenfalls auf Wunsch der Landwirte nachgewiesen werden. Weitere Infos unter: http://www.mbfg-wunstorf.de/index.html

Erweiterte Diagnosemöglichkeiten bei Eutergesundheitsproblemen
Bei einer durch Mycoplasma bovis verursachten Mastitis ist v.a. die Milchkonsistenz beeinträchtigt und die Milchleistung massiv (bis hin zur Agalaktie) vermindert. Das Euter ist vergrößert und verhärtet, während das Allgemeinbefinden im Allgemeinen nur wenig bis nicht beeinträchtigt ist.

Um Ihnen eine gezieltere Erregerdiagnose anbieten zu können, erweiterte unser Partnerlabor MBFG sein Analysespektrum der Milchproben. Da der Nachweis von Mykoplasmen (als Mastitiserreger) in der Milch nur mittels spezieller diagnostischer Technik möglich ist, arbeiten wir noch enger mit MBFG aus Wunstorf (DE) zusammen. Folgende Diagnosen können Sie binnen wenigen Tagen über uns erhalten:

  • Zytobakteriologische Mastitis-Diagnostik: Laboruntersuchungen von Viertelgemelksproben auf Zellzahl und auf bakteriologische Mastitis-Erreger
  • Gezielte zusätzliche mykologische Untersuchung pro Kuh (sinnvoll bei Verdacht auf Hefemastitis)
  • Antibiogramme: Antibiotika-Resistenz-Tests
  • Mikrobiologische Untersuchung einer Tupferprobe aus einer Melkanlage
  • Feststellung der Qualität der Anlieferungsmilch
  • NEU: Untersuchung auf Mycoplasma bovis

Formulare

  • Formular zur Untersuchung von Milchproben auf Zellgehalt und Mastitis-Erreger
  • Erklärungen zur Probennahme von Milchproben

Links 

Zucht

Die Rinderzucht ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor der Landwirtschaft. Nach den verschiedenen Tierzuchtzielen (wie zum Beispiel: hohes Leistungspotential, Langlebigkeit, Fundamente, Tageszunahme und Fruchtbarkeit) erhalten Sie bei unseren Kolleginnen und Kollegen eine individuelle und unabhängige Beratung:

Milchrinderzucht, Fleischrinderzucht und Schweinezucht.

Qualitätssicherung

 

Wir betreuen die unterschiedlichen Qualitätsprogramme: QM-Milch, Arlagården, QS, Cactus "Rëndfleesch vum Lëtzebuerger Bauer", BLQ, BLWQ.

Qualitässicherrungssystem (QS)

Das QS-Prüfsystem ist ein "stufenübergreifendes Qualitätssicherungssystem" für Lebensmittel. Es steht für eine umfassende Prozess- und Herkunftssicherung, welche von der Stufe Erzeugung über die Stufe Verarbeitung bis hin zur Stufe Vermarktung reicht. Vom Feld über den Stall bis hin zur Ladentheke.

CONVIS ist anerkannter Bündler für die Betreuung von Landwirten, die am QS-System teilnehmen und stellt das Bindeglied zwischen Tierhalter und QS dar. Unsere Aufgabe besteht darin, die Durchführung der unabhängigen Kontrollen in den von uns betreuten Betrieben zu organisieren und die Teilnahme an obligatorischen Monitoringprogrammen umzusetzen.

Formulare

Links

 

Qualitätsprogramme für Fleischrinderhalter

Cactus - Rëndfleesch vum Lëtzebuerger Bauer

BLQ - Broutard Luxembourgeois de Qualité
BLWQ - Broutards Limousins Wallons de Qualité

Stallbau

Wir wissen, dass man heute beim Bau eines Stalls oder landwirtschaftlichen Gebäudes auf viele Sicherheitsmaßnahmen und Gesetze achten muss. Gerne helfen wir Ihnen firmenunabhängig bei der Planung Ihres Stalls unter ökonomischer Sicht weiter.