OptiMir / ManageMilk / QuaM

In den Projekten OptiMir, ManageMilk, QuaM wird eine Spektomie der Milch durchgeführt.

  • Infrarotspektroskopie im Routinebetrieb: Fett, Eiweiß, Laktose, Harnstoff
  • Infrarotspektroskopie in der Entwicklung: Fettsäuren, Minerale, Aceton, Beta-Hydroxybutyrat (BHB)

ManageMilk: Hier hat man eine Spezialauswertung vom Kalenderjahr 2012 aller Milchbetriebe erstellt, in der 4 wissenschaftlich erwiesene, ketoserelevante Kriterien betriebsindividuell grafisch ausgewertet und den Betrieben im direkten Vergleich zum Mittelwert aller Betriebe mitgeteilt wurden.

ManageMilk ist die Entwicklung von neuartigen Managementkriterien für Milchvieh mittels Spektralanalytik.

Links

QuaM, ManageMILK und OptiMIR - Neuartige Management Tools für Milchviehbetriebe mittels Spektralanalytik

In den letzten Jahren wurde die Milch- und Fleischproduktion mehr und mehr mit generellen Nachhaltigkeitsfragen in Verbindung gebracht. Daneben ist zu bedenken, dass Konsumenten heutzutage oft zusätzlich Gesundheitsaspekte ins Spiel bringen. Glücklicherweise können entscheidende Inhaltsstoffe wie Milchfettgehalt oder Fettsäuremuster über das Management beeinflusst werden. Genau hier setzen die verschiedenen Projekte zur Spektralanalytik an. Valérie Arnould, Romain Reding, Jeanne Bormann, Prof. Dr. Nicolas Gengler --> de lëtzebuerger Ziichter 1/2013

 

OptiMIR - Messung und Vorhersage von Methanemissionen

Im Pansen der Wiederkäuer wird bekanntlich durch Fermentation Methan gebildet. Dieses Molekül stellt die letzte Abbbaustufe von Biomasse unter anaeroben Bedingungen dar. Rocco Lioy und Romain Reding --> de lëtzebuerger Ziichter 1/2013

 

Entwicklungsphase der neuen Managementtools läuft auf Hochtouren

Aktuell werden im Projekt sechs Anwendungen in vier verschiedenen Themenfeldern, nämlich Fruchtbarkeit, Eutergesundheit, Stoffwechselstörungen (3) und Schadgasermittlungen entwickelt. => de lëtzebuerger Ziichter 2/2014